Skip to main content

Säuredosiersystem DOSY

Entwickelt für die Entkalkung von Belüftungssystemen auf Kläranlagen sorgt der DOSY für einen reduzierten Gegendruck im Belüfterrohr und ein verbessertes Blasenbild in der Belebung

 

  • Gleichmäßige Eindüsung der Säure
  • Mobiler Einsatz
  • Hohe Betriebssicherheit
  • Kontaktlose Befülleinrichtung optional

 

Anfrage stellen

 

Der Großteil der Energiekosten einer Kläranlage entfallen auf die Drucklufterzeugung für die Belüftung der Biologie. Mit steigender Verkalkung der Belüfterelemente nimmt der Gegendruck im System zu und ein höherer Energieverbrauch ist die Folge.

Abhilfe schafft die Dosieranlage DOSY, mit der direkt an der Dosierstelle Säure in die Belüfterleitung eingeführt wird. Der Luftstrom transportiert dabei die vernebelte Säure bis zu den Belüfterelemeten. Dort löst die Säure den Kalk, sodass diese gereinigt werden, der Betriebsdruck im Gesamtsystem sinkt und eine gleichmässige Belüftung sichergestellt wird. Durch die regelmäßige Behandlung mit Säure kann ausserdem die Lebensdauer der Belüfter verlängert werden.

Die Anlage ist sowohl für die Verwendung von Ameisen- als auch für Essigsäure geeignet.

Durch die hohe Mobilität des Fasscontainers kann jeder Standort auf der Anlage bequem erreicht werden.

Der Anschluss erfolgt über den bauseits vorhandenen ½“ IG Kugelhahn an der Belüfterleitung und das mitgelieferte Adapterstück an der Dosierleitung.

Download Prospekt